Wer bin ich und was ist exocrusta?

Hi,

ich bin Markus, ich bin 18 Jahre alt und komme aus Berlin. Hier gehe ich zurzeit noch zur Schule und mache in diesem Sommer mein Abitur. Ich bin ein vielseitiger Mensch, der immer kritisch nachfragt und sich für vieles begeistern lässt. So übernehme verschiedene zusätzliche Aufgaben an meiner Schule, fotografiere in meiner Freizeit sehr gerne, und kümmere mich natürlich sehr ausgiebig um meine Aquarienbewohner.


Wie bin ich zum Garnelenhobby gekommen?

Wie bei vielen anderen Kindern auch, kam auch bei mir der Tag, an dem ich ein eigenes Haustier haben wollte. In mir keimte die Idee eines eigenen Aquariums auf. Ich startete mein erstes 54l-Aquarium wie es sich gehört mit Neons und Guppies. Mein Interesse an der Aquaristik wuchs, doch erst als die berüchtigte Pünktchenkrankheit den kompletten Bestand dahinraffte und ich das Becken aufgeben musste, begann ich über neue Wege nachzudenken. Zur Jugendweihe wünschte ich mir dann nicht wie all die anderen Geld, Geld, GELD!!! sondern Geld, für ein neues, ein größeres Aquarium.



In 240 Litern hielt ich dann eine Zeit lang meine Lieblingsfische, Perca fluviatilis, einheimische Flussbarsche. Doch diese wuchsen zu schnell, sodass ich sie wieder abgeben musste. Das Becken stand nun wieder lehr und nach einiger Recherche stieß ich dann auf das Aquascaping. Ich richtete also ein Iwagumi-Layout ein. Nach einigen Veränderungen und Optimierungen konnte ich im Frühjahr 2014 dann endlich das finale Foto aufnehmen, dass ich auch beim IAPLC und anderen Wettbewerben einreichte. Das Ergebnis macht mich noch immer sehr stolz: Platz 402 von 2320!


flowing harmonie - Iwagumi-Layout
flowing harmonie by Markus Taubert


Mit dem Aquascaping untrennbar verbunden sind Garnelen, die in den unzugänglichen Winkeln des Beckens aufräumen sollen. Obwohl sie zunächst für mich nur sekundärer Besatz waren, begann ich mich bald intensiver mit ihnen zu befassen und tauchte ein in die Welt der Zwerggarnelen.

Die WhitePearl-Garnlen, die ich anfangs pflegte, vermehrten sich recht schnell, sodass ich begann einige Tiere über Kleinanzeigen zu verkaufen. Zugegeben, dieser finanzielle Aspekt spielte für mich als Schüler eine entscheidende Rolle und ermöglichte es mir, weitere Becken aufzustellen und neue Garnelenarten zu kaufen. Mit der Zeit habe ich mir dann einiges an Fachwissen angeeignet, an dem ich natürlich andere Aquarianer teilhaben lassen wollte. Ich gab in Foren und sozialen Netzwerken gerne Ratschläge, stellte dabei aber fest, dass gewisse Inhalte immer wieder gefragt werden und man oft keine Lust hat, die ausführliche Antwort jedes Mal aufs Neue zu schreiben.

Da her entschied ich mich, den Verkauf von Garnelen mit einer Wissensplattform zu verbinden. So wurde exocrusta gegründet und aus bürokratischen Gründen als Gewerbe angemeldet. Auf diese Weise möchte ich noch tiefer in das Hobby eindringen, Kontakte knüpfen, Erfahrungen austauschen, Einsteigern Hilfestellungen bieten und mir eine finanzielle Stütze für meine Studienzeit aufbauen.

In diesem Sinne freue ich mich, dass Du den Weg auf meine Seite gefunden hast und würde mich freuen, wenn auch wir uns einmal austauschen können.